Käpten am Tresen

 

 

Am ersten Septemberwochendende 2014 fand alljährlich die Rohrbacher Kerwe statt, bei der sich der Turnerbund tradionell mit einem Festzelt beteiligte. Dass unser Zelt gut besucht war, dass der Geschäftsführer des Vereins mit Partnerin den Kerwetanz gewonnen hat können Sie in unserer Bildergalerie sehen.

Der Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern aller Abteilungen unseres Vereins, die sich aktiv beteiligt haben, sehr herzlich.

Im Bild:  (St. Pauli-Fan) Markus - der Kapitän der ersten Fußballmannschaft - am Tresen zwischen den Zapfhähnen.

Viel Spaß beim Durchklicken!

 

 

 

 

 

 

Pritschen und Baggern beim TBR

 

Kirchheim/Rohrbach. Ganz im Zeichen des Pritschens und Baggerns stand die Sporthalle im Kirchheimer Sportzentrum Süd am vorletzten Samstag. Neun Mannschaften aus Heidelberg, Mannheim und Wiesloch kämpften dort um den Joachim-Linke-Pokal, der in diesem Jahr ganz m Zeichen des 125. Vereinsgeburtstages des Turnerbund Rohrbach (TBR) stand. Organisiert wurde das Turnier von der TBR-Volleyball-Abteilung, die selbst zwei teilnehmende Mixed-Mannschaften stellte (Foto: privat). Nach acht schweißtreibenden Stunden nahm die Mannschaft „404 – page not found“ aus Wiesloch den Siegerpokal entgegen. Namensgeber des Turniers in Joachim Linke (82, liegend), der 1977 die TBR-Volleyball-Abteilung gegründet hatte. Als er im Jahre 2002 mit 70 Jahren als Trainer bei dem Verein ausschied, wurde er von seinen Nachfolgern mit dem ersten Joachim-Linke-Turnier verabschiedet. Die Ehrung der Sieger bei der nunmehr fünften Auflage nahm Linke, der die Spiele den gesamten Tag über verfolgt hatte, persönlich vor. (scm/Foto: Privat)

Weitere Bilder finden Sie auf der Homepage der Volleyballabteilung unter http://www.tbr-freizeitvolleyball.de/index.php/bilder

 

Sommertagszug 2014 (TBR schmückte die Butzen) am 23.03.2014

weiter zu den Bildern

In diesem Jahr schmückte der Turnerbund 1889 Rohrbach e.V. (TBR) die Butzen und den Schneemann.

Dieses durften wir bei Else Förster in der Weingasse tun, bei der die Butzen auch untergestellt sind.

Tags zuvor holten Michael Kraft, Wolfgang Lux und Andi Horsch noch etliches an Tannenreisig aus dem Heidelberger Stadtwald mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Gabel vom Forstamt. Ein großes Dankeschön hier an Herrn Gabel.

Nun wieder zurück in die Weingasse! Michael und Petra, Wolfgang und Edeltraud und Andi, etwas später dann noch Irene und Angelika legten ihr handwerkliches Geschick ins schmücken und dekorieren der Butzen. Kreativität kannte auf einmal keine Grenzen mehr. Manche wuchsen über sich hinaus und bastelten zuhause in Heimarbeit noch Papierblumen (PK). Einen großen Dank hier an Else Förster, die sich sehr um unser leibliches Wohl gekümmert hat.

Für den Umzug hatten wir dann Verstärkung mitgebracht. Es galt die Butzen für den Umzug zu ziehen. Zuvor wurde noch der „Winter“ auf den Kerweplatz gestellt. Mit Thomas und Patrick, Marc und Dirk, Charly und Andi, Michael und Petra sowie Wolfgang und Edeltraud hatten wir ein tolles Team zusammen.

von Hans-Jürgen Fuchs (14. Februar 2014) (Stadtteilvereinsvorsitzender HD-Rohrbach)

viele hundert Eltern und Kinder kamen bei besten Wetter zum Sommertagszug des Stadtteilvereins. Sie zogen singend durch Rohrbach, lauschten dem eindruckvollen Chor der Eichendorffschule, stürzten sich auf die Brezel und verfolgten schließlich die Verbrennung des Winters auf dem Kerweplatz … (aus dem Bericht von der website des Stadtteilvereines)

Nachdem der Winter verbrannt war, ging es zurück in Weingasse zum Abschmücken. In kürzester Zeit waren die Butzen wieder ein nacktes Metallgestell. Abermals durften wir die Gastfreundschaft von Else Förster in Anspruch nehmen. Bei der einen oder anderen Weinschorle bzw. Bierchen hatten wir noch einen geselligen Nachmittag in Rohrbach verbringen dürfen. Ich denke es hat allen Spaß gemacht. Also dann bis in 10 Jahren, wenn der TBR wieder ran muss.

An dieser Stelle können Sie Eindrücke vom Festakt und Festabend anlässlich unseres 125-jährigen Jubiläums sehen.

Der Turnerbund bedankt für die vielen Grußbotschaften und Ehrungen und bei den zahlreichen Gästen, die den Festabend zu einer überaus gelungenen Veranstaltung werden ließen. Unser herzlicher Dank gilt natürlich vor allem auch den Turnerinnen und Turnern, Musikerinnen und Musikern, die zum Gelingen des Abends beitrugen.

Zu den Bildern gelangen Sie hier!

   
langes Banner
© Turnerbund Rohrbach 1889 e.V.